GEMEINNÜTZIGER VEREIN & UNTERSTÜTZUNG FÜR BETROFFENE

Pflege- und hilfsbedürftige Menschen, pflegende Angehörige

BERATUNGSTERMIN DIREKT BUCHEN

Als anerkannte Fachstelle für pflegende Angehörige beraten unsere Pflegefachkräfte zu allen Pflegethemen und schulen im häuslichen Bereich. So können wir auf die individuellen Krankheiten und Lebensumstände der Pflegebedürftigen eingehen und den Angehörigen Erleichterung im täglichen Leben schaffen.
Als gemeinnütziger Verein betreuen unsere zertifizierten und qualifizierten ehrenamtlichen Helfer hilfsbedürftige Menschen und unterstützen bei den Tätigkeiten im Alltag. Sie entlasten pflegende Angehörige, um wieder mehr Zeit für sich selbst zu haben. Unsere Leistungen können wir über die Pflegekasse abrechnen oder bieten Selbstzahlern einen fairen Preis.
Wir sind immer für Sie da. Mit Qualität, Sicherheit, Flexibilität und individueller Hilfe. So einfach.

SERVICES FÜR ARBEITGEBER

Vereinbarkeit von Pflege ermöglichen & ehrenamtliches Engagement fördern

JETZT INFOTERMIN BUCHEN

Rund 15% aller Mitarbeiter sind zugleich pflegende Angehörige. Durch diese mehrfache Belastung entstehen Arbeitgebern rund 14.000€ Folgekosten p.a. pro betroffenem Mitarbeiter, u.a. durch Absentismus / Präsentismus.
Als gemeinnütziger Verein unterstützen wir Arbeitgeber UND pflegende Mitarbeiter durch Vorträge, Beratungen, Schulungen, stundenweiser Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer, Pflegeleistungen und 24h-Betreuung sowie bei Organisation von Ehrenamtlichem Engagement und besserer Vereinbarkeit von Pflege & Beruf.
Ein Mehrwert für alle Beteiligten.

KONZEPTE FÜR SPONSOREN UND PARTNER

Sozial engagieren, Kontakt zu Hilfs- /Pflegebedürftigen, Senioren, Angehörigen & Umfeld halten

JETZT INFOTERMIN BUCHEN

Events speziell für pflegende Angehörige, Infoveranstaltungen und Social Days, Helfertage oder Schulungen…. es gibt viele Möglichkeiten, sich mit uns als Sponsor oder Projektpartner zusammen zu tun. Dein Nachbar e.V. ist als gemeinnütziger Verein stark in der Gemeinschaft engagiert. Wir veranstalten z.B. Kochkurse, Ausflüge, Persönlichkeitstrainings und Freizeitaktivitäten für Helfer, pflegende Angehörige und unsere Klienten. Über unsere Medienkanäle finden wir den Weg in die Öffentlichkeit und nehmen Sie als Sponsor oder Projektpartner gerne mit.
Wir tun Gutes und sprechen darüber. Und auch über Sie?

Beitrag im Wochenanzeiger München: Dein Nachbar und seine Ehrenamtlichen – Vorstellung von Lucien Kleekamm

Lucien Kleekamm kümmert sich fortan um die Belange und das Wohl der Ehrenamtlichen bei „Dein Nachbar e.V.“
„Dein Nachbar e.V.“ hat sich als Verein etabliert, der mit der Hilfe Ehrenamtlicher ein großes Netzwerk für hilfsbedürftige Senioren spannt.

Ab jetzt wird´s launig…

Der XAVER berichtet Er schaut hinter die Kulissen und lässt uns teilhaben an seinen Eindrücken. Was ihn alles bewegt und welche Gedanken er sich dazu macht wird er uns ab sofort immer wieder hier...

Gesund kochen für eine Person am 20. März um 18:00 Uhr

Jetzt ist es wieder so weit: Katharina Straube, leidenschaftliche Köchin und Diplom Oecotrophologin mit über 20 Jahren Erfahrung zeigt uns, wie man ohne viel Aufwand für eine Person gesund kochen kann. Freuen...

Schulung zum Alltagsbegleiter startet am 07. April 2018

Heute ist wieder eine Schulung zum Alltagsbegleiter zu Ende gegangen. Unser Verein freut sich über das durchwegs positive Feedback der TeilnehmerInnen. Frau Feriha Straub ist sehr glücklich an den zwei...

Pflegealltag in deutschen Kliniken „Es regiert der Wahnsinn“ (Spiegel online, 15.02.2018 von Kristina Gnirke)

...und das sind nur die ersten Anzeichen der aufkommenden Versorgungslücke! 2030 müssen wir mit ca 4 Mio pflegebedürftigen- und noch einmal soviele hilfsbedürftige Menschen, die noch keinen Pflegegrad haben,...

INFOS & TIPPS PER E-MAIL?

ENGAGEMENT FÜR HELFER

Spaß haben, Gemeinschaft erleben, Nachbarschaft aktiv gestalten, für eigene Notfälle vorsorgen, kostenfreie Schulungen und Zertifizierungen erhalten

JETZT ONLINE REGISTRIEREN

Ehrenamtlich engagieren heißt bei uns, das Leben vieler Betroffener täglich besser zu machen. Wir schulen unsere Helfer umfangreich, versichern sie, leiten sie für ihre Einsätze an und betreuen sie durch unsere Fachkräfte. Mit der Helferportal-App funktioniert die Organisation und Koordination der Einsätze digital und damit unbürokratisch, einfach und flexibel: Unsere Helfer buchen die Einsätze, die passend zu ihrem Helferprofil und den eigenen Verfügbarkeiten sind und erhalten dafür wahlweise eine Aufwandsentschädigung oder Punkte gutgeschrieben.
So einfach geht Ehrenamt.

Hilfs- oder Pflegebedürftige und deren Angehörige

UNTERSTÜTZUNG FÜR BETROFFENE

Schulung, Beratung, haushaltsnahe Dienstleistungen, Alltagsbegleiter

Als anerkannte Fachstelle für pflegende Angehörige beraten unsere Pflegefachkräfte zu allen Pflegethemen und schulen im häuslichen Bereich. So können wir auf die individuellen Krankheiten und Lebensumstände der Pflegebedürftigen eingehen und den Angehörigen Erleichterung im täglichen Leben schaffen. Unsere zertifizierten und qualifizierten ehrenamtlichen Helfer betreuen hilfsbedürftige Menschen und unterstützen bei den Tätigkeiten im Alltag. Sie entlasten pflegende Angehörige, um wieder Zeit für sich selbst haben. Unsere Leistungen können wir über die Pflegekasse abrechnen oder bieten Selbstzahlern einen fairen Preis. Wir sind immer für Sie da. Mit Qualität, Sicherheit, Flexibilität und individueller Hilfe. So einfach.

Helfer

ENGAGEMENT FÜR HELFER

Spaß haben, Gemeinschaft erleben, Nachbarschaft aktiv gestalten, für eigene Notfälle vorsorgen, kostenfreie Schulungen und Zertifizierungen erhalten

Ehrenamtlich engagieren heißt bei uns, das Leben vieler Betroffener täglich besser zu machen. Wir schulen unsere Helfer umfangreich, versichern sie, leiten sie für ihre Einsätze an und betreuen sie durch unsere Fachkräfte. Mit der Helferportal-App funktioniert die Organisation und Koordination der Einsätze digital und damit unbürokratisch, einfach und flexibel: Unsere Helfer buchen die Einsätze, die passend zu ihrem Helferprofil und den eigenen Verfügbarkeiten sind und erhalten dafür wahlweise eine Aufwandsentschädigung oder Punkte gutgeschrieben. So einfach geht Ehrenamt.

Sponsor und Partner

KONZEPTE FÜR SPONSOREN UND PARTNER

Sozial engagieren, Kontakt zu Hilfs- /Pflegebedürftigen, Senioren, Angehörigen & Umfeld halten

Events speziell für pflegende Angehörige, Infoveranstaltungen und Social Days, Helfertage oder Schulungen…. es gibt viele Möglichkeiten, sich mit uns als Sponsor oder Projektpartner zusammen zu tun. Dein Nachbar e.V. ist stark in der Gemeinschaft engagiert. Wir veranstalten z.B. Kochkurse, Ausflüge, Persönlichkeitstrainings und Freizeitaktivitäten für Helfer, pflegende Angehörige und unsere Klienten. Über unsere Medienkanäle finden wir den Weg in die Öffentlichkeit und nehmen Sie als Sponsor oder Projektpartner gerne mit. Wir tun Gutes und sprechen darüber. Und auch über Sie?

Arbeitgeber & Mitarbeiter

SERVICES FÜR ARBEITGEBER

Vereinbarkeit von Pflege ermöglichen & Ehrenamtliches Engagement fördern

Rund 15% aller Mitarbeiter sind zugleich Pflegende Angehörige. Durch diese mehrfache Belastung entstehen Arbeitgebern rund 14.000€ Folgekosten p.a. pro betroffenem Mitarbeiter, u.a. durch Absentismus / Präsentismus. Wir unterstützen Arbeitgeber UND pflegende Mitarbeiter durch Vorträge, Beratungen, Schulungen, stundenweiser Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer, Pflegeleistungen und 24h-Betreuung sowie bei Organisation von Ehrenamtlichem Engagement und besserer Vereinbarkeit von Pflege & Beruf. Ein Mehrwert für alle Beteiligten.

INFOS & TIPPS PER E-MAIL?

Beitrag im Wochenanzeiger München: Dein Nachbar und seine Ehrenamtlichen – Vorstellung von Lucien Kleekamm

Lucien Kleekamm kümmert sich fortan um die Belange und das Wohl der Ehrenamtlichen bei „Dein Nachbar e.V.“
„Dein Nachbar e.V.“ hat sich als Verein etabliert, der mit der Hilfe Ehrenamtlicher ein großes Netzwerk für hilfsbedürftige Senioren spannt.

Ab jetzt wird´s launig…

Der XAVER berichtet Er schaut hinter die Kulissen und lässt uns teilhaben an seinen Eindrücken. Was ihn alles bewegt und welche Gedanken er sich dazu macht wird er uns ab sofort immer wieder hier...

Gesund kochen für eine Person am 20. März um 18:00 Uhr

Jetzt ist es wieder so weit: Katharina Straube, leidenschaftliche Köchin und Diplom Oecotrophologin mit über 20 Jahren Erfahrung zeigt uns, wie man ohne viel Aufwand für eine Person gesund kochen kann. Freuen...

Schulung zum Alltagsbegleiter startet am 07. April 2018

Heute ist wieder eine Schulung zum Alltagsbegleiter zu Ende gegangen. Unser Verein freut sich über das durchwegs positive Feedback der TeilnehmerInnen. Frau Feriha Straub ist sehr glücklich an den zwei...

Pflegealltag in deutschen Kliniken „Es regiert der Wahnsinn“ (Spiegel online, 15.02.2018 von Kristina Gnirke)

...und das sind nur die ersten Anzeichen der aufkommenden Versorgungslücke! 2030 müssen wir mit ca 4 Mio pflegebedürftigen- und noch einmal soviele hilfsbedürftige Menschen, die noch keinen Pflegegrad haben,...

Weiterbildung Angehörigenarbeit im März 2018

Die Weiterbildung Angehörigenarbeit befähigt Sie zur Leitung einer Fachstelle für pflegende Angehörige, zum Aufbau und Organisation von Angehörigengruppen und von Angeboten zur Unterstützung im Alltag nach...

Vortragsreihe Ernährung im Alter

Gesund und lecker Essen im Alter ist für Senioren nicht nur zum Erhalt ihrer Gesundheit essentiell. Ein gutes Essen ist auch ausschlaggebend für eine hohe Lebensqualität. Für ältere Menschen ist es leider...

Happy New Year!

wir wünschen allen unseren Klienten, Helfern, Freunden und Unterstützern ein spannendes, gesundes und glückliches neues Jahr mit vielen Sternstunden! Das Team von Dein Nachbar...

Liebe Nachbarn, Freunde, Unterstützer und Klienten,

Der Heilige Abend steht vor der Tür. Im Stillen kommt Weihnachtsstimmung auf. Ihr Team von DeinNachbar e. V. wünscht Ihnen feierliche Festtage.   Als Ihr Ansprechpartner vor Ort sind wir auch zwischen den...

Vielen Dank an Kostas vom Restaurant Troja im Grünen Kranz!!

Wir bedanken uns recht herzlich bei Kostas Papadhimas vom Restaurant Troja im Grünen Kranz für das hervorragende Weihnachtsmenü! Eine sehr noble Spende für unsere Klienten, die die griechische Gourmet Küche...

Mitarbeiter

Ehrenamtliche Helfer

Helferstunden pro Monat

-Stevie Award-

Dein Nachbar e.V. erhält deutschen Wirtschaftspreis in der Kategorie „Soziales Startup“

AUFGABE UND VISION

INTERGENERATIONALER VERSORGUNGSKOEFFIZIENT oder „WER VERSORGT UNS IM ALTER?“

In Deutschland lebten im Jahr 2015 nach Aussage des Statistischen Bundesamtes 2,86 Millionen pflegebedürftige Menschen. Die Friedrich Ebert Stiftung prognostiziert bis zum Jahr 2030 einen Anstieg der Pflegebedürftigen auf 3,9 Millionen Menschen.
Wir beklagen bereits heute einen Mangel an Pflegefachkräften. Auch hier prognostiziert die Friedrich Ebert Stiftung für das Jahr 2030 einen zusätzlichen Mangel an 517.000 Pflegefachkräften.
Rund 74% derPflegebedürftigen werden durch pflegende Angehörige versorgt und nur ein Viertel nimmt Unterstützung durch ambulante Pflegedienste in Anspruch. Während 2010 noch 3,8 Menschen der Altersgruppe zwischen 50 und 64 Jahren auf einen über 80-Jährigen kamen, sind es im Jahr 2030 laut Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung nur noch 2,5. Wir verzeichnen also gleichzeitig einen Rückgang des so genannten „intergenerationalen Unterstützungskoeffizienten“ um 34 Prozent! Die Situation pflegender Angehöriger wird sich aufgrund der demografischen Entwicklung drastisch verschärfen. Die entstehende Versorgungslücke können wir mit den aktuellen politischen Strukturen nicht schließen.

UNSERE AUFGABEN

SCHLIESSEN DER VERSORGUNGSLÜCKE
Als gemeinnütziger Verein besteht der interdisziplinäre Lösungsansatz von Dein Nachbar e.V. zur Schließung der Versorgungslücke in der Bündelung von logistischem Netzwerkmanagement-Know-How mit der Erfahrung von Pflegefachkräften und der Aktivierung einer Vielzahl ehrenamtlicher Helfer zum Aufbau eines verbindlichen, überregionalen Unterstützungsnetzwerks.

Die Prozesse wurden durch eine leistungsstarke IT-Infrastruktur untermauert und die aufwändige Helfersuche sowie die Disposition der Einsätze digitalisiert, um die Administration äußerst schlank zu halten und eine beliebige Skalierbarkeit sicherzustellen.

Hauptamtliche Pflegefachkräfte beraten hilfsbedürftige ältere Menschen und deren Angehörige rund um das Thema Pflege und schulen diese bei Bedarf in der häuslichen Umgebung. Die ehrenamtlichen Helfer werden gewissenhaft ausgewählt und durch Schulungsmaßnahmen weitergebildet, um die Qualität der Unterstützung auf einem hohen Niveau sicherzustellen.

LEBENSQUALITÄT STEIGERN
Wir ermöglichen unseren Klienten ein eigenständiges, selbstbestimmtes Leben, um so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen zu können.
Unser professionelles Unterstützernetzwerk, das auf individuelle Bedürfnisse sensibilisiert ist, fördert verbindlich und verlässlich Aktivität im und Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.
GEGENSEITIGES HELFEN UND UNTERSTÜTZEN
Als gemeinnütziger Verein bieten wir viele Möglichkeiten, eigene Stärken in das System einzubringen. Der Einsatz unserer vielen Helfer ist freiwillig und soll vor allem Spaß machen. Dann, wenn sie die Zeit dafür haben und die Aufgabe zu ihrem persönlichen Helferprofil passt. Durch unser genossenschaftliches Punktemodell hat derjenige, der etwas gibt, hat ein Anrecht auf Unterstützung in gleicher Art und Weise. Deshalb erbringen unsere Helfer Dienstleistungen mit besonderer Qualität und Güte.
AUFBAU EINES BUNDESWEITEN SOZIALEN UNTERSTÜTZUNGS-NETZWERKES
Neue Lösungen sind gefordert und wir verknüpfen dazu 4 Disziplinen:

PFLEGE – EHRENAMT – LOGISTIK – DIGITALISIERUNG

Dadurch entsteht die Kraft von Dein Nachbar als gemeinnütziger Verein. Mit logistischen Ansätzen lässt sich das durch den demografischen Wandel ausgelöste Versorgungsproblem lösen. Neben der Gründung von weiteren Niederlassungen kooperieren wir gerne mit Organisationen, die mit unseren Qualitätskriterien übereinstimmen, um ein flächendeckendes, soziales Unterstützungsnetzwerk aufzubauen.

STATUS QUO
In unserem Modellprojekt in München wurden all unsere Vorgaben umgesetzt, womit eine Skalierbarkeit erreicht ist. Schlanke Prozesse, ein geprüftes Qualitätsmanagement und IT-gestützte Prozesse lassen die aufwändige Helfersuche und -Koordination digitalisiert und vollautomatisch ablaufen.

PFLEGE

  • Fachkompetenz
  • Pflegeexpertise
  • Beratungs-, Lösungs-, Sozialkompetenz
  • Bedarfsevaluierung
  • Schulungen
  • Pflegenetzwerk
  • Qualitätssicherung
  • Aufbau & Leitung ehrenamtlicher Helferkreise
  • Fokus auf pflegerische Kernkompetenz

EHRENAMT

  • Ehrenamtliches Engagement
  • Qualifizierung
  • Verfügbarkeit
  • Leistungserbringung
  • Innovatives Vergütungskonzept
  • Anleitung durch die Pflegefachkräfte

LOGISITK

  • Zentralisiertes Auftragsmanagement
  • Disposition
  • Know-how zum Aufbau flächendeckender Versorgungsnetzwerke
  • Kooperationsmanagement
  • Zentrale Dienstleistersteuerung
  • Qualitätsmanagement
  • Verbindlichkeit der Leistungserbringung

DIGITALISIERUNG

  • ERP-System für zentralisiertes Auftragsmanagement
  • Digitalisierte Prozesse der Helfersuche und Disposition
  • App- und SMS-Service „Helferportal“

NÄCHSTER SCHRITT

Als gemeinnütziger Verein möchten wir in unterversorgte Regionen expandieren und mit bestehenden Organisationen kooperieren.

UNSER ZIEL

2025 ist ein effizientes, flächendeckendes, deutschlandweites Unterstützungsnetzwerk installiert

SIE KÖNNEN UNS DABEI HELFEN ?

KOSTEN, ABRECHNUNG, VERGÜTUNG

UNTERSTÜTZUNG UNABHÄNGIG VOM SOZIALEN STATUS

Als gemeinnütziger Verein unterstützen wir unsere Klienten unabhängig von Ihrer Herkunft und Religion. Unsere kompetenten Mitarbeiter beraten pflegende Angehörige und bieten Kurse an zur Entlastung und zur Erleichterung des täglichen Lebens. Außerdem schulen sie die ehrenamtlichen Helfer und koordinieren sämtliche Aktivitäten des Vereins.

ABRECHNUNG MIT LEISTUNGSTRÄGERN

Dein Nachbar e.V. ist ein zugelassener Dienst und kann Leistungen daher direkt mit den Pflegekassen, dem Grundversorgungsamt oder anderen Leistungsträgern abrechnen. Sollte Ihr Budget verbraucht sein oder kein Pflegegrad vorhanden sein, kommen wir Ihnen mit einem ermäßigten Preis entgegen. Unsere Fachkräfte sind Ihnen gerne bei der Beantragung des Pflegegrades behilflich.

JETZT BERATUNGSTERMIN FÜR BETROFFENE VEREINBAREN

JETZT ALS EHRENAMTLICHER HELFER REGISTRIEREN

VERGÜTUNG VON EHRENAMTLICHEN

Unsere ehrenamtlichen Helfer erhalten für ihr Engagement eine Aufwandsentschädigung – monetär oder in Form von Punkten. Die Aufwandsentschädigung ist steuerfrei und bis zu EUR 2.400,- im Kalenderjahr möglich.
Mit unserem Punktesystem können ehrenamtliche Helfer das heute geleistete Engagement auf ein Konto „einzahlen“ und später für die eigene Betreuung abrufen. Der monetäre Gegenwert der ehrenamtlichen Tätigkeiten wird auf einem Treuhandkonto hinterlegt. Für die so gesammelten Punkte können Helfer jederzeit selbst Leistungen des Vereins in Anspruch nehmen oder sie auf Freunde, Bekannte oder Nachbarn übertragen.
Auch Klienten bringen sich mit den Leistungen in unser System ein und nehmen Tätigkeiten vom Verein in Anspruch, die sie nicht mehr alleine ausführen können.
So entsteht ein unbürokratisches, kostengünstiges und verbindliches Netzwerk unter fachkundiger Leitung.

TEAM

Engagierte Persönlichkeiten stehen mir ihrem guten Namen für
ein Höchstmaß an Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit

THOMAS OEBEN

Erster Vorsitzender

Thomas Oeben ist 51 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Der studierte Betriebswirt verfügt über 15 Jahre Erfahrung im Rettungsdienst und in der Humanitären Hilfe und arbeitet seit 20 Jahren im Logistik und Speditionsbereich, unter anderem als Chief Operating Officer einer mittelständischen Dienstleistungsaktiengesellschaft.

Mail an Thomas Oeben

INGRID HAAS

Leitung Fachstelle Pflegende Angehörige

Ingrid Haas ist Pflegedienstleiterin, examinierte Altenpflegerin und Fachberaterin für pflegende Angehörige. Sie verfügt über jahrelange Erfahrung im Pflegemanagement und in der Gerontopsychiatrie. In der Angehörigenberatung verknüpft sie ihr Know-How mit den eigenen Erfahrungen als privat pflegende Angehörige.

Mail an Ingrid Haas

MARIE-LUISE GRUNDLER

Leitung hauswirtschaftliche Versorgung

Marie-Luise Grundler leitet den Bereich hauswirtschaftliche Versorgung und koordiniert die Einsätze des Helferkreises. Sie ist Hauswirtschaftsmeisterin und gibt Kurse an der Münchner VHS.

Mail an Marie-Luise Grundler

HELGA MÜLLER

Kundenservice & interne Organisation

Helga Müller ist für den Kundenservice und die interne Organisation im Backoffice-Bereich zuständig. Seit der Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten steht für sie ein respektvoller Umgang mit Menschen stets im Vordergrund ihres Handelns. Sie absolvierte zahlreiche Fort- und Weiterbildungen und verfügt über viel Erfahrung in den Bereichen Praxismanagement und operatives Management im Verwaltungsbereich.

Mail an Helga Müller

BARBARA SCHACHTSCHNEIDER

Pflegefachliche Beratung

Barbara Schachtschneider berät Pflegebedürftige, sowie deren Angehörige in allen pflegefachlichen Belangen und schult unsere ehrenamtlichen Helfer. Sie ist examinierte Altenpflegerin und verfügt über einschlägige Fortbildungen im Bereich der Gerontopsychiatrie, Casemanagement, Palliative Care. Außerdem ist sie diplomierte Fachwirtin für die Alten- und Krankenpflege IHK, sowie Sozialbetriebswirtin ORGAKOM.

Mail an Barbara Schachtschneider

DR. CHRISTOPH KLEIN

Zweiter Vorsitzender

Dr. Christoph Klein ist 50 Jahre alt und verheiratet. Der studierte Kaufmann verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Unternehmensberatung, sowie Medien- und Telekommunikationsbranche, in der er verschiedene Geschäftsleitungspositionen verantwortete. In seiner Freizeit ist er ehrenamtlich als Rettungsassistent im Rettungsdienst tätig.

LUCIEN KLEEKAMM

Leitung Ehrenamtsmanagement

Lucien Kleekamm leitet die ehrenamtlichen Helferkreise und ist für die Koordination der Einsätze verantwortlich. Außerdem koordiniert er die Schulungen und Fortbildung unserer ehrenamtlichen Helfer. Er ist examinierter Krankenpfleger mit jahrelanger Erfahrung internistischen und chirurgischen Abteilungen, sowie in der Notaufnahme.

Mail an Lucien Kleekamm

CHRISTINA LEUPOLT

Pflegeberatung & Schulungen

Christina Leupolt ist examinierte Altenpflegerin mit 25 Jahren Erfahrung im ambulanten und stationären Pflegebereich, sowie in der Angehörigenberatung und Gerontopsychiatrie. Sie bietet Pflegeberatungen an und schult Betroffene im häuslichen Bereich.

Mail an Christina Leupolt

STEFAN WEIS

Schatzmeister

Stefan Weis ist 57 Jahre alt, verheiratet und verfügt als ausgebildeter Bankkaufmann und Diplom-Betriebswirt (FH) über mehr als 25 Jahre Berufserfahrung in leitenden Positionen im Finanz- und Rechnungswesen und Controlling von international tätigen Unternehmen. Er hat fundierte Erfahrungen im Aufbau von Unternehmen und Unternehmensstrukturen und war unter anderem für einen der größten deutschen Seniorenresidenzen und Pflegezentren Betreiber als Leiter Finanz- und Rechnungswesen tätig.

VERANSTALTUNGEN

ALLE VERANSTALTUNGEN
VON DEIN NACHBAR e.V.

  • für Helfer
  • für Klienten
  • für Interessenten, Besucher und Angehörige

l

Online-Anmeldung

In der Beschreibung jeder Veranstaltung finden Sie die Möglichkeit zur Anmeldung per email

Wählen Sie unter „Schlagwörter“ die Kategorie aus und klicken Sie auf den passenden Eintrag für mehr Infos.

MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Helferstammtisch 18:00
Helferstammtisch @ Dein Nachbar e.V. / Restaurant Troja im Grünen Kranz
Jun 12 um 18:00 – 21:00
Helferstammtisch @ Dein Nachbar e.V. / Restaurant Troja im Grünen Kranz | München | Bayern | Deutschland
Wir laden wieder herzlich ein zum nächsten Helferstammtisch. Neben einem regen Austausch geben wir auch einen Überblick über die aktuellsten Entwicklungen. Seid gespannt… 😉 zur Anmeldung
Helfer-Zertifizierung „Alltagsbegleiter“ 4-Tage: 23.06.-01.07.2018 9:00
Helfer-Zertifizierung „Alltagsbegleiter“ 4-Tage: 23.06.-01.07.2018 @ Dein Nachbar e.V.
Jun 23 um 9:00 – 17:30
Helfer-Zertifizierung "Alltagsbegleiter" 4-Tage: 23.06.-01.07.2018 @ Dein Nachbar e.V. | München | Bayern | Deutschland
Teil I: 23.06.2018 Basiswissen über Krankheits-/Behinderungsbilder, Behandlungsformen und Pflege der zu betreuenden Menschen. Notfallwissen im Umgang mit Pflegebedürftigen. Wahrnehmung des sozialen Umfeldes und des bestehenden Hilfe- und Unterstützungsbedarfs Umgang mit pflegebedürftigen Menschen. Erwerb von Handlungskompetenzen[...]
Helfer-Zertifizierung „Alltagsbegleiter“ 4-Tage: 23.06.-01.07.2018 9:00
Helfer-Zertifizierung „Alltagsbegleiter“ 4-Tage: 23.06.-01.07.2018 @ Dein Nachbar e.V.
Jun 24 um 9:00 – 17:30
Helfer-Zertifizierung "Alltagsbegleiter" 4-Tage: 23.06.-01.07.2018 @ Dein Nachbar e.V. | München | Bayern | Deutschland
Teil I: 23.06.2018 Basiswissen über Krankheits-/Behinderungsbilder, Behandlungsformen und Pflege der zu betreuenden Menschen. Notfallwissen im Umgang mit Pflegebedürftigen. Wahrnehmung des sozialen Umfeldes und des bestehenden Hilfe- und Unterstützungsbedarfs Umgang mit pflegebedürftigen Menschen. Erwerb von Handlungskompetenzen[...]
Helfer-Fortbildung Hauswirtschaft: Sicherheit & Ergonomie 18:00
Helfer-Fortbildung Hauswirtschaft: Sicherheit & Ergonomie @ Dein Nachbar e.V.
Jun 28 um 18:00 – 21:00
Helfer-Fortbildung Hauswirtschaft: Sicherheit & Ergonomie @ Dein Nachbar e.V. | München | Bayern | Deutschland
Helfer-Fortbildung zum Thema Sicherheit & Ergonomie in der Hauswirtschaft
Kümmert Euch! Bar Camp
Kümmert Euch! Bar Camp @ Projektbüro: Frauenakademie München e.V.
Jun 30 ganztägig
Kümmert Euch! Bar Camp @ Projektbüro: Frauenakademie München e.V. | München | Bayern | Deutschland
Das Kümmert Euch! BarCamp bringt beruflich oder privat pflegende/betreuende/erziehende Menschen, Blogger*innen, Stiftungen, Netzwerkgruppen, Verbände, Vereine, Initiativen, Gewerkschaften und alle Interessierten miteinander ins Gespräch. Es schafft eine Plattform zur Vernetzung und zum gemeinsamen Lernen für Menschen,[...]
Helfer-Zertifizierung „Alltagsbegleiter“ 4-Tage: 23.06.-01.07.2018 9:00
Helfer-Zertifizierung „Alltagsbegleiter“ 4-Tage: 23.06.-01.07.2018 @ Dein Nachbar e.V.
Jun 30 um 9:00 – 17:30
Helfer-Zertifizierung "Alltagsbegleiter" 4-Tage: 23.06.-01.07.2018 @ Dein Nachbar e.V. | München | Bayern | Deutschland
Teil I: 23.06.2018 Basiswissen über Krankheits-/Behinderungsbilder, Behandlungsformen und Pflege der zu betreuenden Menschen. Notfallwissen im Umgang mit Pflegebedürftigen. Wahrnehmung des sozialen Umfeldes und des bestehenden Hilfe- und Unterstützungsbedarfs Umgang mit pflegebedürftigen Menschen. Erwerb von Handlungskompetenzen[...]

Pin It on Pinterest