fbpx

Ehrenamtlich engagieren und die Freude kehrt ins eigene Herz zurück!

Der Pflegenotstand in Deutschland wird immer größer, viele Menschen kommen allein nicht mehr zurecht
und die Hauptlast liegt auf den pflegenden Angehörigen.

Helfen macht glücklich und andere auch

Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten, können Sie dies in unserem Verein ganz unkompliziert tun. Wir bieten die Möglichkeit, diejenigen, die Hilfe leisten möchten, mit denjenigen zu verbinden, die diese Hilfe dringend brauchen.
Wir werden alle alt, manche sind es schon. Vor allem ältere hilfsbedürftige Menschen, brauchen Unterstützung im Alltag. Für die pflegenden Angehörigen ist die Last oft nicht zu stemmen.

So macht Helfen Freude!
Uns ist wichtig, dass Sie viel Freude bei Ihren Einsätzen erleben. Deshalb bestimmen Sie, welche Tätigkeiten Sie gerne machen möchten, zu welchen Zeitfenstern Sie generell verfügbar sind, in welchen geographischen Gebiet Sie tätig werden möchten und wie viele Stunden Sie sich engagieren wollen. Wir erfassen Ihr individuelles Helferprofil in unserem System und sorgen dafür, dass Sie nur Einsatzanfragen bekommen, die zu Ihrem Profil passen. Diese können Sie bequem über eine App oder SMS zu- oder absagen, ohne sich rechtfertigen zu müssen. Natürlich sind wir auch Telefonisch erreichbar und stellen Sie persönlich bei den Klienten vor.

Ehrenamtliches Engagement ist einfacher als Sie denken
Für die Helfer ist es wichtig, genau zu wissen, auf was sie sich einlassen. Wir beantworten alle Fragen. Hier und natürlich auch persönlich.

Was ist der wichtigste Antriebsgrund der ehrenamtlichen Helfer?
Wer hilft macht andere glücklich – und auch sich selbst.
Alle unsere Ehrenamtlichen Helfer fühlen sich nicht nur wohl in unserem Team, sondern vor allem mit ihrer Aufgabe. Ähnlich wie das Schenken setzt Helfen nachweislich Glückshormone frei, denn ehrenamtliche Helfer empfangen sehr viel Wertschätzung. Das zeigt die Erfahrung unserer mehr als 300 freiwilligen Helfer. Hören Sie selbst

Wer sagt einem, wer genau Hilfe benötigt?
Das erfahren Sie von uns, denn Hilfesuchende wenden sich an uns. Wir kennen die alten und pflegebedürftigen Menschen, denn Sie werden durch unsere Pflegefachkräfte besucht und beraten. So wissen wir im Detail, welche Hilfe sie wo benötigen und sogar wann. Das alles speichern wir auf unserer Plattform, immer auf dem neuesten Stand.

Wie erhalte ich diese Informationen?
Keiner von uns hat zu viel Zeit übrig, deshalb versenden wir auf Ihr Profil passende Einsatzmöglichkeiten über eine bedienerfreundliche App oder auf Wunsch per SMS oder Email. Je großzügiger wir gemeinsam Ihr Helferprofil anlegen, desto mehr Einsatzanfragen bekommen Sie. Natürlich können Sie auch selbst auf einer Liste oder auf einer Landkarte nach Einsätzen suchen, die in Ihrer Nähe sind. Natürlich können Sie uns auch einfach unter 089-960 40401 anrufen und nach Einsatzmöglichkeiten fragen.

Wer entscheidet, wem ich wann helfe?
Nur Sie selbst. Sie bekommen auch ausschließlich Anfragen, die zu Ihrem persönlichen Profil bzw. Vorlieben, Zeitfenstern, Örtlichkeit und Verfügbarkeit passen. Wenn sich daran etwas ändert, kann es nur von Ihnen selbst angepasst werden, oder Sie bitten uns das zu tun. Zum Beispiel können Sie Ihre Mobilität, also Ihren geographischen Einsatzradius jederzeit vergrößern oder verkleinern.

Woher weiß ich, wie ich mit den Menschen umgehe?
Wir lassen niemand allein. Noch bevor Sie als Helfer bei uns anfangen, erhalten Sie eine Schulung zum Alltagsbegleiter, so dass Sie über verschiedene Krankheitsbilder, die Situation pflegender Angehöriger, Möglichkeiten der Entlastung, Kommunikation etc. Bescheid wissen. Natürlich werden Sie auch von einer Fachkraft bei neuen Klienten vorgestellt und in die Aufgaben eingeführt. Das geht alles ganz unbürokratisch und Sie werden auch im Nachgang nicht allein gelassen. Unser Team im Hintergrund ist auch später noch immer für Sie da. Zusätzlich bieten wir Veranstaltungen, bei denen sich die Helfer untereinander kennen lernen und v.a. auch mit einer Pflegefachkraft Erfahrungen austauschen können.

Was ist, wenn ich nicht mehr helfen will oder kann?
Das ist dann zwar schade, aber kein Problem. Bei uns muss sich niemand verpflichtet fühlen, wenn ihm nicht danach ist. Urlaub, Auszeit, mangelnde Motivation oder Krankheit. Sie können sich jederzeit „inaktiv“ melden. Wir bitten lediglich um eine kurze Vorlaufzeit, so dass wir die von Ihnen betreuten Klienten weiterhin versorgen können. Und rechtfertigen muss sich bei uns sowieso niemand.

Infos zum Ehrenamt bei Dein Nachbar e.V.

Ich engagiere mich sehr gern bei Dein Nachbar e.V., hab sofort Feuer gefangen. Ich freue mich auf jeden Einsatz. Lisa Kramer

ehrenamtliche Helferin

Kontakt

Lucien Kleekamm

Lucien Kleekamm

Leiter Ehrenamt

Sie können mich erreichen!

Tel: 089/96040401
Mobil: 0151/51018830
E-Mail: helferkreis@deinnachbar.de

Jetzt Helfer werden

Einsatzliste zum Download

Pin It on Pinterest

Share This