Am 15. März 2020 berichtete die Münchner Kirchenzeitung über deinNachbar e.V. „Wir kennen alle unsere Helfer persönlich durch ein Vorstellungsgespräch. Beim Vorbereitungskurs lernen wir sie dann noch besser kennen“, berichtet Oeben. „Danach können wir gut einschätzen, wer zu welchen Klienten passt. Unsere Klienten sollen sich darauf verlassen können, dass wir unsere Helfer nach professionellen Standards auswählen.“ Fazit des Artikels: Hilfe ist keine Einbahnstraße ist, und wir von deinNachbar e.V. sind uns einig: „Man bekommt so viel zurück.“

Den kompletten Artikel können Sie hier lesen.

 

 

 

Pin It on Pinterest

Share This